LARPzeit Ausgabe 32

Das Heft erscheint als Print-Magazin im Format 210 x 297 mm, wird durchgehend farbig in hochwertigem Offsetdruck produziert und hat einen Umfang von 88 Innenseiten.

Inhalt

Tipps
Charaktertyp: Der Legionär – In der Legion durch die LARPwelten
Hinterfragt: DKWDDK – Eine kleine Gebrauchsanweisung
Medicus: Heilung im Wellness-Tempel – Ägyptische Götter und die Medizin

Do it yourself
Nähstübchen: Ein Chiton für Frauen – Edles Kleid aus dem antiken Griechenland
Maske: Maskenmodelle modellieren – Vom Tonklumpen zum Monstergesicht
Schöner Larpen: Beleuchteter Obelisk – Kulissenbau für Anfänger

Im Gespräch
LARP-Gruppe: Legio Decima Gemina – die X. Legion
Hinter den Kulissen: Die Armbrust-Kooperation von Eysenkleider und IDV engineering
Sinnesvöllerey: Die wilde Jagd ist nicht zu stoppen – Interview mit Regisseur Mark A. Krupa
Monstermacher und Plotplaner: Lost Ideas e.V. im Interview – „Eine gesunde Einschätzung der Lage ist für das Überleben absolut notwendig“
Sinnesvöllerey: Musica Romana

Konzepte
LARP-Konzepte: Die Antike – Zeitalter der Heroen, Sklaven und Philosophen
LARP-Konzepte: Zeitreisen und Zonenkinder – Deutsch-Deutsche-Geschichte als Edu-LARP
LARP-Konzepte: Nutze die (LARP)Macht! – Star Wars-Live-Rollenspiel

Veranstaltungen
Con-Bericht: Buffalo Hill – Once upon a time …
Con-Bericht: Vinland X – Das Erwachen
Con-Bericht: Sambria – Hornwalls Rache
Con-Bericht: Code DEAD reloaded – Ein Bunker voller Zombies
Veranstaltungen: Welcome on Board – Knudepunkt 2011 als „Firsttimer“

Aus dem Inhalt:

LARPzeit Nummer 32 ist online im Zauberfeder Shop innerhalb Deutschlands portofrei für 5,00 Euro erhältlich.