LARPzeit Ausgabe 37

Das Heft erscheint als Print-Magazin im Format 210 x 297 mm, wird durchgehend farbig in hochwertigem Offsetdruck produziert und hat einen Umfang von 88 Innenseiten.

Inhalt

Tipps
Hinterfragt: Sich auf’s Spiel einlassen – Was würde mein Charakter denken?
Medicus: Biss des Wahnsinns – Infektionen durch Zombies

Do it yourself
Nähstübchen: Nekromantenrobe mit Ritualtasche – Praktische Totenbeschwörung im used look
Maske: Charakter Make-up: Zombies – Fleischgewordener Schrecken
Waffenschmiede: Krumm aber gut – Gebogene Kernstäbe
Schöner LARPen: Die elektrische Wäscheklammer – Basteln für die in-time-Knobelei


Im Gespräch
Sinnesvoellerey: Zombies in der (Pop)Kultur – Sind wir nicht alle ein bisschen Zombie?
Sinnesvoellerey: Die Zombies sind los – Zombiefilme als Spiegel der Gesellschaft
Der alte Mann und das LARP: Früher waren die Untoten besser!
Hinter den Kulissen: Rüstungen wie eine zweite Haut – Wimmer Live Art im Interview
Monstermacher: Schräge 80er-Jahre Klamotten und Zombies – Die Reiseleitung im Interview

Konzepte
LARP-Konzepte: Zombie-LARP – Das Ziel heißt Überleben
LARP-Konzepte: Mehr als lahme Wellenmonster – Untote im Fantasy-LARP

Veranstaltungen
Großcon-Sommer: Drachenfest 2012 – Aus dem Leben eines Bösewichts
Großcon-Sommer: ConQuest 2012 – Von Siedlern und Siegeln
Con-Bericht: Verushkou 3 – Para Bellum
Con-Bericht: Moots 1 – An der Kreuzung der Welten
Großcon-Sommer: Epic Empires 2012 – Bauherren und Gartenfreunde
Veranstaltung: Sommernachtsball 2012 – Stilvolle Reise in das Leben der Renaissance

Aus dem Inhalt:

LARPzeit Nummer 37 ist online im Zauberfeder Shop innerhalb Deutschlands portofrei für 5,50 Euro erhältlich.