LARPzeit Ausgabe 39

Das Heft erscheint als Print-Magazin im Format 210 x 297 mm, wird durchgehend farbig in hochwertigem Offsetdruck produziert und hat einen Umfang von 88 Innenseiten.

Inhalt

Tipps
Charaktertyp: Dieb – Zu Gast in der zwielichtigen Welt der Schurken
Hinterfragt:
Bis einer heult … – Warum gespielte Verbrechen echte Konflikte erzeugen können
Der Weg zum schönen Con: Spielmechanismen für Diebescharaktere – Der Weg ist das Ziel
LARP-Locations: Histotainment-Park Adventon – LARP trifft lebendige Geschichtsdarstellung
Der Weg zum schönen Con: NSC-Rollenverständnis – Spielunterstützender Statist oder eigenständiger Charakter?


Do it yourself
Nähstübchen: Tarnen und Täuschen – Die Wendegugel
Rüstkammer: Ätzen einer Rüstung – Eine lohnende Sondermüll-Sauerei


Im Gespräch
Sinnesvöllerey: Diebe, Räuber, Mordbrenner und anderes Gesindel – Ein Histörchen
Sinnesvöllerey: Hotze Knasterbart – „Vielleicht verschönern wir Dinge der Vergangenheit, um sie besser verdauen zu können“
Hinter den Kulissen: LARP Consulting Ltd. – LARP-Dienstleister
Monstermacher und Plotplaner: Kollektiv Yanov – „Wir wollen eine Atmosphäre, die das Gefühl vermittelt, tatsächlich in der Zone zu sein“

Konzepte
LARP-Konzepte: Die Räuber – Ein literarisches Live-Rollenspiel frei nach Friedrich Schiller
Szenario: Ein Haus voller Diebe – Ein LARP-Szenario von und mit Schurken
Gruppenkonzepte: Die Maschinistengilde – Kriegerorden aus Gelehrten, Erfindern und Technikern
LARP-Konzepte: Dalag Nor 8 – Insomnia
LARP-Konzepte: Startrash – Nur Du kannst die Erde zerstören

Veranstaltungen
Veranstaltung: MittelPunkt 2013 – The Good, the Bad and the Newbie
Con: Chronos Chroniken
Con: KNB 109 M – The end of the world as we know it


Aus dem Inhalt:

LARPzeit Nummer 39 ist online im Zauberfeder Shop innerhalb Deutschlands portofrei für 5,50 Euro erhältlich.