LARPzeit Ausgabe 49

Das Heft erscheint als Print-Magazin im Format 210 x 297 mm, wird durchgehend farbig in hochwertigem Offsetdruck produziert und hat einen Umfang von 88 Innenseiten.

Inhalt

Tipps
Sinnesvöllerey: Game of Thrones erobert die Welt – Erst kommt das Fressen, dann die Moral
Sinnesvöllerey: Jagd auf die Grüne Fee – Eine Kulturgeschichte des Absinth

Do it yourself
Nähstübchen: Gewand einer Adligen
Kochecke: Schlemmen wie in Westeros – Schwesterneintopf
Schöner Larpen: Seidenglanz und Lockenpracht – Perücken für’s Larp (Teil 1)

Im Gespräch
Sinnesvöllerey: Die Kapeiken – „Wir erschaffen auf unserer Bühne eine in-time Blase!“
Der Alte Mann: Der Winter naht
Hinter den Kulissen: 100 Titel in 30 Jahren – Der G&S-Verlag
Monstermacher und Plotplaner: Tales from the North – „Unser Ziel war es, das Gefühl der Fernsehserie zu erschaffen“

Konzepte
Larp-Konzept: Ausflug nach Westeros – Larp in der Welt von Game of Thrones
Wirtshäuser und Spelunken: Das Shamrock Casino – Gangster, Cthulhu und Absinth
Larp-Konzept: Dystopia – Larp-Organisation unter Zeitdruck
Wirtshäuser und Spelunken: Zum fröhlichen Ferkel – Taverne mit Rundumsorglospaket
Larp-Konzept: „Raus aus der Komfortzone, rein in den magischen Kleiderschrank!“ – Die MittelPunkt-Orga im Interview

Veranstaltungen
Großconsommer 2015: Epic Empires 2015 – Blut und Spiele
Großconsommer 2015: Drachenfest 2015 – Silberner Glanz und Familienfreundlichkeit
Con-Bericht: Pass ohne Wiederkehr – Jugendlarp im Norden
Großconsommer 2015: Die Ratio auf dem ConQuest – „Der Einzelne zählt wenig, das eigene Haus und die Gesellschaft alles“
Veranstaltung: Baltic Warriors – Mit Zombies für den Umweltschutz
Con-Bericht: Nesaria 8 – Das Tal der Ahnen
Con-Bericht: Zombie Apocalypse 8 – Facing Fronts


Aus dem Inhalt:

LARPzeit Inhalt

LARPzeit Inhalt

LARPzeit Inhalt

LARPzeit Nummer 49 ist online im Zauberfeder Shop innerhalb Deutschlands portofrei für 5,90 Euro erhältlich.